Home
Scinece Fiction
הצעות עבודה / Offered Jobs
Fiction
Non-Fiction
Research and Reference
Albums
E-Books: Kindle, I-Pad etc.
Français
Deutsch
Español
About us
Hebrew Translation/Editing
Copywriting & Advertising
עברית
Deutsch
Kinder- und Jugendbücher
DIE ZEHNTE
Previous Picture|Next Picture

DIE ZEHNTE
+ Enlarge Picture
 

DIE ZEHNTE
Eine Geschichte für junge Menschen, die eine traumatische Verletzung verarbeiten

von Smadar Shir

Zwischen Danny – einem zehnjährigen, hochintelligenten Jungen, der bei einem Terroranschlag seine Mutter sowie ein Bein und einen Arm verloren hat – und Autumn, einer jungen Journalistin, die den Jungen vor seiner zehnten Operation interviewen soll, entwickelt sich eine ganz besondere Beziehung.

Autumn möchte Dannys Geschichte veröffentlichen, weil Sie ihn für einen Helden hält. Doch Danny sagt, dass er ganz und gar kein Held ist. Er hatte lediglich das Pech, ein einem Restaurant zu sitzen und auf sein Essen zu warten, als die Terroristin hereinkam und sich selbst in die Luft sprengte. Im Verlauf ihrer Gespräche erzählt Autumn Danny von ihrem Sohn und ihrem Leben als allein erziehende Mutter. Er vermisst seine eigene Mutter und hat den Verdacht, dass die Journalistin an ihm Interesse zeigt, weil sie sich für seinen verwitweten Vater interessiert.

Autumn rät Danny, die zehnte Operation durchzuführen. Der Eingriff ist im Wesentlichen kosmetisch, um die Bombensplitter aus seinem Gesicht zu entfernen und die Narbenbildung zu verringern. Danny möchte jedoch nicht operiert werden, da er nicht vergessen will. Es ist ihm lieber, ein vernarbtes Gesicht zu haben, das ihn ständig an seine Mutter und alles, was er verloren hat, erinnert. Es wäre außerdem eine fortwährende Erinnerung an die Realität des Lebens in Israel, in der unschuldige Kinder den Preis bezahlen müssen. Die schwierige Zeit im Vorfeld der Operation ist für Danny, der noch immer unter seiner Unentschlossenheit und seinem Schmerz leidet, eine Zeit der Reifung, die ihn für die Zeit nach der Entlassung aus der Klinik vorbereitet. Er lernt, nicht mehr auf seine kleine Schwester eifersüchtig zu sein, die bei dem Bombenattentat nur einige Kratzer abbekommen hat. Er lernt, mit seiner Angst vor dem arabischen Krankenpfleger umzugehen, der ihm eine Injektion verabreichen will. Er entwickelt einen neuen, ungekannten Sinn für Humor und erkennt, dass trotz seiner Trauer und seines Verlustes das Leben weiter geht und seine Schönheiten hat. Er entdeckt, dass er sich seines Lebens erfreuen kann, wenn er nur den Mut hat, es zu ergreifen.

Smadar Shir-Sidi ist eine der populärsten und angesehensten Autorinnen Israels. Sie hat zahlreiche Bücher für Kinder und junge Erwachsene sowie fünf Romane für erwachsene Leser verfasst. Viele ihrer Geschichten finden sich in Anthologien wieder, die im Vorschul- und Schulunterricht eingesetzt werden. Sieben ihrer Bücher sind auf Englisch erschienen, darunter das The Complete Book of Hebrew Baby Names (Harper and Row, 1989), mit weltweitem Vertrieb. Smadar Shir-Sidi ist Mutter von sechs Kindern und arbeitet als leitende Redakteurin und Journalistin für Yedioth Ahronoth, Israels größte Zeitung.

11 Back to products/pictures listBack to categories list
Top Page
Developed by Sitebank & Powered by Blueweb Internet Services
Visitors: 42460284Send to FriendAdd To FavoritesMake It Homepage
blueweb