Home
Scinece Fiction
/ Offered Jobs
Fiction
Non-Fiction
Research and Reference
Albums
E-Books: Kindle, I-Pad etc.
Français
Deutsch
Español
About us
Hebrew Translation/Editing
Copywriting & Advertising
Deutsch
Populäre Medizin
Migräne: eine neue Behandlung für einen alten Fluch
Next Picture

Migräne: eine neue Behandlung für einen alten Fluch
+ Enlarge Picture

Migräne: eine neue Behandlung für einen alten Fluch

Wie kann ein kleines Loch im Herzen ein verheerendes Migränesyndrom verursachen?

Von Dr. Peter Hermes

Etwa 15 % der allgemeinen Bevölkerung der zivilisierten Welt leidet unter Migräne. Etwa 50 % der Menschen, die unter Migräne leiden, werden niemals korrekt diagnostiziert, und nur die Hälfte derer, bei denen eine Migräne korrekt diagnostiziert wurde, erhält eine geeignete Behandlung. Daher führen etwa 75 % aller Menschen, die unter Migräne leiden, ein elendes Leben in den Klauen schwerer, bedrückender Kopfschmerzen, verbringen einen Großteil ihrer Zeit in dunklen Räumen, isoliert von Lärm und Mitmenschen, müssen sich übergeben und versuchen eine Wunderdroge nach der anderen.

Wie kann ein kleines Loch im Herzen (PFO) die Ursache dieses Elends sein? Der Autor schildert die Entdeckung des PFO, die moderne Diagnose, die Beziehung zu verschiedenen Arten des Kopfschmerzes sowie sein häufiges Vorkommen (40 bis 50 % der Menschen, die unter Migräne leiden, haben PFO). Das Buch enthält eine ausführliche Diskussion der neuen Geräte, mit denen dieses Loch im Herzen durch einen Eingriff unter lokaler Betäubung, die weniger als eine Stunde dauert und nur eine Nacht im Krankenhaus erfordert, geschlossen werden kann.

Lesen Sie weiter, um die Antwort auf dieses medizinische Rätsel zu finden, das die zivilisierte Welt seit dem Altertum plagt...

Dr. Peter Hermes verfügt über einen Abschluss an der Sorbonne, ist Neurologe, der mit führenden medizinischen Zentren und Kopfschmerzkliniken in seiner Heimat Frankreich sowie in Italien, den USA und in Israel zusammen arbeitet. Zusammen mit seinen Kollegen Dr. Anzola, Dr. Onorato und Dr. Santoro konzentriert er sich auf die Beziehung zwischen dem PFO (dem Loch im Herzen) und der Migräne.

Der Autor reist durch die ganze Welt, kümmert sich um Kranke und Arme in Indien ebenso wie um Reiche und Berühmte in der Park Avenue in New York, die Beduinen von Vaadi Naaman in Israel und die Migränekranken in Tel Aviv. Er teilt seine Zeit zwischen seinen Patienten in Israel und Italien, wo er außerdem ein erfolgreiches Musikfestival leitet.

2 Back to products/pictures listBack to categories list
Top Page
Developed by Sitebank & Powered by Blueweb Internet Services
Visitors: 30390541Send to FriendAdd To FavoritesMake It Homepage
blueweb