Home
Scinece Fiction
/ Offered Jobs
Fiction
Non-Fiction
Research and Reference
Albums
E-Books: Kindle, I-Pad etc.
Français
Deutsch
Español
About us
Hebrew Translation/Editing
Copywriting & Advertising
Deutsch
Historische Romane
Previous Picture|Next Picture

+ Enlarge Picture
DIE MUTTERLAND-TRILOGIE Ein Leben in der neuen Türkei
von Hugo N. Gerstl
Erzählt wird die authentische und packende Lebensgeschichte des türkischen Journalisten und Menschenrechtlers Turhan Turkoglu (1897-1983), die unmittelbar mit der Geschichte der modernen Türkei im vergangenen Jahrhundert verknüpft ist.
Turhan wird als uneheliches Kind in einem namenlosen Dorf in der südöstlichen Türkei geboren. Da er nie erfährt, wer sein Vater ist, wählt er den Namen Turkoglu Sohn der Türkei. Er wächst bei seinem Großvater auf, der ihn lehrt, die Gleichberechtigung aller Menschen zu achten.
Lesen und Schreiben lernt er von einem Armenier, der bei einem Angriff der türkischen Bevölkerungsmehrheit auf die armenische Minderheit ums Leben kommt.
Turhans Traum wird es nun, sein Leben für die Menschenrechte und Redefreiheit einzusetzen sowie gegen die Unterdrückung als auch die Korruption in seinem Land zu kämpfen. Er schließt sich Colonel Mustafa Kemal an, der später unter den Namen Kemal Atatürk berühmt wurde und als Gründer der modernen Türkei gilt.
Turhan fängt an, bei einer kleinen Zeitung zu arbeiten. Er ist an vorderster Stelle bei der Geburt der türkischen Republik dabei. Seine Berichteerwecken zunehmend Aufmerksamkeit im ganzen Land, und bald wird er als das Gewissen der Nation wahrgenommen. Atatürk gewinnt schließlich die Kontrolle über die ganze Türkei und beginnt mit der grundlegenden Modernisierung des Staates, die nicht von allen begrüßt wird.Turhan hat zwar mittlerweile ein sehr großes Publikum, macht sich aber gleichzeitig auch Feinde. Atatürk selbst warnt ihn, dass es Leute gibt, die ihn aus dem Weg schaffen wollen. Er geht daraufhin ins Exil nach England. Nach einigen Jahren kehrt er zurück und wird Chefredakteur der Zeitung, bei der er vor Jahren begonnen hat, nunmehr eine der größten Zeitungen der Türkei. Als er sich schließlich öffentlich gegen den Machtmissbrauch des mittlerweile regierenden Militärregimes auflehnt, wird er versehentlich eingekerkert und zusammengeschlagen, seine Zeitung kann für mehrere Tage nicht erscheinen. Genau 50 Jahre nach Beginn seiner journalistischen Karriere zieht er sich daraufhin resigniert aus dem öffentlichen Leben zurück. Er wird zum traurigen Zeugen der allmählich sterbenden türkischen Demokratie. Doch eines Tages entschließt er sich entgegen dem Rat seiner engsten Freunde, die Missachtung der Menschenrechte durch das Militärregime öffentlich anzuprangern. Führende Zeitungen in aller Welt veröffentlichen seine Anklage. Dieses Mal ist die Vergeltung milder. Turhan wird lediglichunter Hausarrest gestellt, kann weiter veröffentlichen und seinen Überzeugungen somit treu bleiben.
Die jüngere Geschichte und politische Entwicklung der Türkei wird anhand des Lebens von Turhan Turkoglu episch-spannend undlebendig dargestellt.
(über den Autor siehe Schriftgelehrte)
Eine türkische Ausgabe wird 2007 veröffentlicht. Rechte für die deutsche Ausgabe sind noch erhältlich! Drei Bände zu voraussichtlich 448 S., 304 S. und 320 Seiten
15 Back to products/pictures listBack to categories list
Top Page
Developed by Sitebank & Powered by Blueweb Internet Services
Visitors: 21659337Send to FriendAdd To FavoritesMake It Homepage
blueweb